Vernissage mit Sprach-Performance „Musenküsse“

Die Performance „Musenküsse“, am 19. März 2019 um 20 Uhr, ist eine mehrdimensionale Präsentation und wird von Darstellern des „Poetischen Theaters“ als Ausstellung von Texten in achtzehn Bildern gespielt. Michael Lösel, Susanne Rudloff und Holger Trautmann entwickeln die Geschichte einer Textentstehung parallel zu einer inszenierten Hängung von korrespondierenden Bildern zu einer Ausstellung. Thema dieser Ausstellungsaktion ist die Sprache und das Unbeschreibliche.

„Vernissage mit Sprach-Performance „Musenküsse““ weiterlesen

Arschlochmelder – Vernissage von und mit Ray Hautmann

Ab Dienstag, den 25.09.2018 gibts wieder neue Bilder,  bei uns: Karikaturen und Cartoons von Ray Hautmann

Unter dem Titel Arschlochmelder* werden u.a. neue Karikaturen aus dem kürzlich erschienenem „Posterbook – Fränkeleien & Karikaturen“ zu sehen sein, die bereits im Wochenmagazin der Nürnberger Nachrichten und der Nürnberger Zeitung veröffentlicht wurden.

Vernissage ab 19 Uhr.

* Was ist ein Arschlochmelder und wann schlägt er Alarm? Natürlich wenn eins drunter steht. Entstanden ist die Idee durch einen Rauchmelder in einer Kneipe in Nürnberg, der öfters Alarm schlägt obwohl weit und breit kein Rauch, geschweige denn Feuer ist, dafür vielleicht ab und zu ein…, muss wohl kein Rauchmelder sein.